Verlegung, Schutz und Pflege

Granitofliesen
Widerstandsfähig und Haltbar !

Verlegung Verlegen Sie Granito auf einem festen gut nivelliertem Betonuntergrund mit üblichem Zementkleber und Doppelschicht (auf dem Boden und der Rückfläche der Platte), um die Fliese festzusetzen.
Feine Fugen (1-2 mm) zwischen den Fliesen mit flüssiger Fugenmasse füllen.
Die Fugenmasse kann gefärbt sein, sofern der Boden später poliert wird.

Video 39 sec.

Säubern, ebnen Sehr schmutziger Boden ? - Rotiermaschine und Fiberdisc
Setzen Sie eine Rotiermaschine, Faserplatte (schwarz oder braun) Seife und Wasser oder neutrale Reiniger ohne Säure, ein. Da man diese mieten kann, erfordert das Polieren unserer Granito-Böden nicht die Intervention eines spezialisierten Unternehmens. Wischen Sie den anfallenden Schlamm gut auf, der durch das Polieren erzeugt wird.
Video 35 sec.
Einfache Reinigung vor der Behandlung
Wischmopp oder Schrubber, milde Seife und Wasser.
Unebene Fliesen ? - Polierschliff
Granito ist wie Marmor oder Terrazzo schleifbar. Das ebnet den Boden, sodass kleine Unebenheiten durch schlechte Verlegung verursacht, entfernt werden. Es gibt mehrere Arten von Schleifmitteln und Maschinen, die ein gleichwertiges Ergebnis erzielen. Dieser Prozess sollte durch ein Fach-Unternehmen, spezialisiert auf "Polieren / Bodenbehandlungen" durchgeführt werden.
Video 44 sec.

Behandlung, Schützen, Härten Oberflächen - Versiegelung erforderlich.
Die Versiegelung ist ein Produkt, das in die Poren der Fliesen eindringt und diese versiegelt. Sie wird nach der Verlegung auf den sauberen und trockenen Boden aufgetragen. Die Versiegelung verhindert das Eindringen von Wasser und Fett, dadurch eine Fleck-Begrenzung. Nur dünn mit Pinsel oder Malerrolle auftragen. Wenn zuviel aufgetragen wurde, eliminiert man Reste mit einem fusselfreiem Tuch oder feinem Fiber-Schwamm. Ein Überschuss an Versiegelung auf der Oberfläche der Fliese unschöne Spuren hinterlassen.

Video 51 sec.
Boden mit sehr starker Beanspruchung: Kristallisierung.
Kristallisation ist ein physikalisch/ chemisches Verfahren mit Fluorsilikaten. Marmor, Terrazzo oder Sedimentgesteine kristallisiert man nach dem Schleifen oder einfach nur zum Aufpolieren. Die Kristallisation härtet und poliert den Boden. Stahlwoll-Pad, Fluorsilikat-Lösung und die Erfahrung des Fachmanns verschönt Ihren Boden.
Video 52 sec.

Pflege Die Pflege von Granitofliesen erfolgt mit neutraler pH-Seife. Die Pflege ist wie bei allen anderen Kalkstein Böden; traditionelle Zementfliesen, Marmor, Naturstein oder Zementterrazzo.
Kernseife, grüne Seife, Schmierseife, etc. säubern und helfen Patina aufzubauen, die den Granitoboden schützt. Ganz zu vermeiden sind alkalische, scharfe oder saure Reinigungsmittel die diese Böden zerstören würden. Ein alter Granitoboden erhält seine ursprüngliche Pracht mit einem Neuschliff, Polieren, oder einfach durch eine Kristallisation.